Umkehrosmose - Anlagen

Umkehrosmose - moderne Filtertechnologie für Ihr Trinkwasser

Der Begriff Umkehrosmose gewinnt in der heutigen Gesellschaft immer mehr an Beachtung. Kein Wunder, denn gerade einmal zwei Promille des Wassers weltweit sind Süßwasser, das von mittlerweile über sieben Milliarden Menschen genutzt wird. Kosmetika, Düngemittel und viele weitere chemische Stoffe verunreinigen dieses Wasser immer mehr. Im Laufe der Generationen haben sich immer weiter Schadstoffe angesammelt, und trotz vieler Reinigungsprozesse ist der Trinkwasserhaushalt weltweit noch immer sehr belastet.

Ein Trennungs-Prozess auf molekularer Ebene

In unserer Wasseraufbereitungsanlage wird das Leitungswasser durch eine mit Laser perforierte, semipermeable Membran gepresst. Aufgrund ultrafeiner Poren findet ein Trennungs-Prozess auf molekularer Ebene statt. Die Wassermoleküle passieren die Membran mühelos, wohingegen Salze, Kalk, Nitrate, Schwermetalle und weitere Schadstoffe zurückgehalten werden. Dieser Filterprozess arbeitet je nach Molekülgröße mit einer Genauigkeit von bis zu 99 Prozent. Auch radioaktive Teilchen wie Cäsium und organische Verbindungen wie Dioxine und THMS werden daran gehindert, den Wasserfilter zu passieren.

Abwasser-Reinwasser-Verhältnis von bis zu 1:1

Entwickelt wurde die Umkehrosmose in den 1960er Jahren, um die Trinkwasservorräte der Astronauten zu reinigen. Im Laufe der Jahre wurde das Verfahren stetig verbessert und leistet heute eine nie gekannte Effizienz sogar bis hin zu einem Abwasser-Reinwasser-Verhältnis von bis zu 1:1. Selbst Babynahrung können Sie mit dem energetisierten Leitungswasser zubereiten. Die Umkehrosmose reinigt es nachhaltig, damit der Körper Ihres Kindes nicht unnötig mit Schadstoffen belastet wird.

Alles über Umkehrosmose
PDF-Infomappe komplett, 14 Seiten
UO-Mappe 2016web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Hier geht es direkt zur Produktübersicht aus unseren einzelnen Anwendungsbereichen:

 

Umkehrosmoseanlagen für den Haushalt

 

Umkehrosmoseanlagen für Gewerbebetriebe

 

Umkehrosmoseanlage mit Direct Flow-Technologie